Sisal-Nessel Raffring SB-4 | 400 mm

Ventilierende Vorpolierscheibe

Durchmesser 400 mm

Gewicht: kg
48,51 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
  • Kaufe 3 für jeweils 47,05 € und spare 3%
  • Kaufe 5 für jeweils 45,11 € und spare 7%
  • Kaufe 10 für jeweils 42,69 € und spare 12%
Verfügbarkeit
2-3 Tage *
Art.-Nr.
186-SB4-400

PRODUKTBESCHREIBUNG SISAL-NESSEL SB-4 RAFFRINGE | 400 mm

Mit den universellen SB-4 Vorpolierscheiben werden insbesondere Stähle und NE-Metalle am Polierbock effektiv vorpoliert. Das mit Baumwollgewebe belegte Sisal-Gewebe wirkt Im Vergleich zu einem reinen Sisal-Besatz weniger abrasive. SB-4 Vorpolierscheiben eignen sich folglich zum Feinschleifen und Vorpolieren aller Stähle und Buntmetalle in nur einem Arbeitsgang. Dabei werden seidenmatte Oberflächen erzeugt, die sich ausgezeichnet für nachfolgende Polierschritte eignen. Häufig werden solche Oberfläche auch ohne zusätzliche Oberflächenveredlung weiter verarbeitet.

PRODUKTEIGENSCHAFTEN

  • Vier geraffte und mit einem Stahlring gesicherte Lagen eines doppelseitig fest mit Baumwolle in 10 mm Abstand vernähten Sisal Gewebes
  • Besatz mit Sicherheitsheftung an einem Kern aus phenolharzverstärkter Hartpappe befestigt
  • Einzeln kalibriert für einen vibrationsarmen Rundlauf und ein störungsfreies Polierbild
  • Durchmesser 400 mm, Stärke (Kern) ca. 25 mm
  • Frei wählbare Bohrungen 10 - 65 mm
  • Polierwerkzeug für den stationären Polierbock
  • Vmax = 45 m/s, Umax = 2.100 min-1

SISAL-NESSEL VERBUND

Sisal ist ein Naturprodukt aus globalen Anbaugebieten, das aus spezifischen Agaven-Arten gewonnen wird. Wir auch andere Naturfasern, ist Sisal extrem widerstandsfähig gegen physikalische und chemische Belastung. Mechanisch ist Sisal darüber hinaus sehr zäh, zugfest und weist eine hohe Steifigkeit auf. Damit kann Sisal insbesondere für das Vorpolieren von Metallen und insbesondere Stahl verwendet werden.

In den EICKELIT Sisal-Nessel Verbund Polierwerkzeugen kommen besonders langfaseriges Sisal-Sorten in dichter Leinwandbindung zum Einsatz. Dabei wird das im 45°-Winkel verdrehte Sisal Gewebe zunächst beidseitig mit leichtem Baumwollnessel belegt und daraufhin mit feinen Baumwollgarn im Nahtabstand von ca. 10 mm fixiert. Dieses sorgfältig hergestellte Sisal-Nessel Verbundmaterial kommt dann in den verschiedenen Varianten der EICKELIT SB-X Polierwerkzeuge zum Einsatz.

BOHRUNGEN

  • Wir fertigen Ihre Wunschbohrung individuell für Sie an und decken damit jeden uns bekannten Bohrungsdurchmesser für industrieübliche Poliermaschinen ab *
  • Wenn Sie andere Bohrungsdurchmesser oder spezielle Adapter benötigen (z.B. für Sechskantwellen, mit Keilnuten etc.), fertigen wir diese gerne auf Anfrage **

* Auf Kundenwunsch individuell gebohrte Polierscheiben sind als nicht vorgefertigte Waren von Umtausch oder Rückgabe ausgeschlossen (Widerrufsbelehrung)

** Sicherheitsvorschriften zum Mindestdurchmesser von Antriebswellen beachten!

Einsatzgebiete

  • Feinschleifen / Vorpolieren aller NE-Metalle, Stahl und Inox
  • Maschinelle Vorbereitung von Stahl für die galvanische Oberflächenveredelung
  • Maschinellen Oberflächenbearbeitung von Maschinenmessern und Präzisionsteilen
  • Für das Vorpolieren mit SB-4 Polierscheiben empfehlen wir Polierpasten mit ca. Grit 240 (NE Metalle) und ca. Grit 280 (Stahl / Inox)
  • Schnittgeschwindigkeiten ca. 25-45 m/s

Produktauswahl

SI-W-PK SB-VR SB-4 SB-3 SB-XL Kordel
SI-W-PK SB-VR SB-4 SB-3 SB-XL Kordel
Aggres­sivität SI-W-PK5 SB-VR3 SB-43 SB-33 SB-L3 Kordel5
Flexi­bilität SI-W-PK1 SB-VR1 SB-43 SB-32 SB-L4 Kordel5
Küh­lung SI-W-PK1 SB-VR1 SB-43 SB-35 SB-L5 Kordel4

Bitte wählen Sie für Ihre geplante Anwendung die richtige Sisal-Vorpolierscheibe anhand der vorstehenden Vergleichstabelle (5 = "mehr" → 1 = "weniger")

Abrichten von Sisal-Polierwerkzeugen

  • Voraussetzung für ein optimales Polierergebnis ist die sorgfältige Vorbereitung des Polierwerkzeuges. Bitte folgen Sie dazu unseren Empfehlungen für das Abrichten von Sisal-Polierwerkzeugen
  • Auch gebrauchte Polierwerkzeuge sollen regelmäßig erneut abgerichtet werden. Dies gilt insbesondere, wenn sich Reste von Polierpaste verfestigt haben oder die Polierkzeuge mit Materialabrieb stark verunreinigt sind.