Spanndorn für Polierscheiben | 8 mm Schaft | 3M™ MN-AC 900/8

Spanndorn 8 mm / Linksgewinde

Bohrung: 12 mm

Aufspannstärke: 30 mm

Scheibendurchmesser: <150 mm

Gewicht: kg
14,50 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Verfügbarkeit
2-3 Tage *
Art.-Nr.
300-mn-ac-900-8

Mit dem 3M™ Spanndorn MN-AC 900/8 lassen sich Schleifvlies-Ronden oder kleine Polierscheiben mit gängigen Antrieben sicher verbinden. Arbeiten an schwer zugänglichen Stellen, beim Entgraten von Kanten sowie der Nachbearbeitung von Kehlnähten werden erleichtert. Aufgrund der kompakten Bauart des Spanndorns werden unübersichtliche und schwer zugängliche Bereiche leicht zu bearbeiten. Der 3M™ MN-AC Spanndorn ermöglicht die sichere Befestigung einer Vielzahl von Materialien und Scheiben für das maschinelle Schleifen und Polieren. Im Lieferumfang enthalten sind einen Dorn mit linksdrehendem Gewinde, mehrere Flansche sowie eine Überwurfmutter.

Beschreibung

  • Spanndorn für die Aufnahme von rotierenden Werkzeugen wie z. B. Polierscheiben, Schleifvliesronden, Bürsten etc.
  • Kompakte Bauform zur Bearbeitung kleiner Werkstücke oder unübersichtlicher Geometrien und Hinterschnitte
  • Optimaler Einsatz zusammen mit EICKELIT Ronden oder Poliermaterialien an rotierenden Antriebsaggregaten
  • Sehr gute Eignung für das Entgraten von Kanten und Kehlnähten
  • Für Polierscheiben bis 150 mm

Dimensionen

  • Maximale Scheibenstärke: ca. 30 mm
  • Durchmesser Spanndorn: 8 mm
  • Bohrung: 12 mm
  • Linksgewinde für rechtsdrehende Antriebe

Lieferumfang

  • 1 Spanndorn 8 mm / 12 mm mit Linksgewinde M14
  • 1 Überwurfmutter M14 / Linksgewinde
  • 2 Flansche 12 x 40 mm
  • 2 Flansche 12 x 50 mm
  • 2 Flansche 12 x 75 mm

Sicherheitshinweise

  • Maximal zulässiger Scheibendurchmesser: 150 mm
  • Der Spanndorn darf nur zusammen mit den mitgelieferten Bauteilen verwendet werden
  • Polierscheiben sind stets mit geeigneten Flanschscheiben zu sichern
  • Der Flanschdurchmesser [d] muss jeweils so gewählt werden, dass er mindestens die Hälfte des Durchmessers der eingesetzten Scheibe [D] überdeckt: d = 1/2 D
  • Der Spanndorn darf nur mit vollständig über die gesamte Länge gespanntem Dorn betrieben werden
  • Die Überwurfmutter muss stets über alle Gewindegänge eingeschraubt sein
  • Überschreiten Sie keinesfalls die Herstellerangaben zur maximalen Drehzahl der aufgespannten Scheiben
  • Beachten Sie unsere Hinweise für sicheres Arbeiten